17.05.2017
Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2017

Überreichung der Preise in Eisenstadt

Am 17. Mai 2017 wurde im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt der Österreichische Kinder- und Jugendbuchpreis 2017 verliehen. Die Jury setzte sich zusammen aus: Gerhard Falschlehner (Österreichischer Buchklub der Jugend), Clemens Heider (heiderklausner designagentur), Franz Lettner (Institut für Jugendliteratur), Heidi Lexe (STUBE - Studien- und Beratungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur) und Elisabeth Rippar (Buchhandlung Kunterbuch). Die 4 Siegertitel der mit je 6 000 Euro dotierten Preise lauten wie folgt:

  • Julie Völk: "Guten Morgen, kleine Straßenbahn!", Gerstenberg Verlag
  • Luna Al-Mousli: "Eine Träne. Ein Lächeln. Meine Kindheit in Damaskus", weissbooks.w
  • Elisabeth Steinkellner, Michaela Weiss: "die Nacht, der Falter und ich", Tyrolia Verlag
  • Julya Rabinowich: "Dazwischen: Ich", Carl Hanser Verlag

Bilder von der Preisverleihung in Eisenstadt sind über das Fotoservice des Bundespressedienstes kostenfrei abrufbar.

Link

Informationsseite zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis